31.03.2016, von Julia Ascher, Dominik Dankert

THW-Jugend zu Besuch im Polizeipräsidium München

München. Am 11. März besuchte die THW-Jugend des Ortsverbandes München-Land das Polizeipräsidium München. Die Einladung dazu erhielt der Ortsbeauftragte Andreas Frank im Rahmen des diesjährigen Neujahrsempfangs vom Polizeipräsidenten Hubertus Andrä.

Die Führung vor Ort übernahmen Frau Matzinger von der Pressestelle und Herr Dengler von der Werbestelle. Zu Beginn gab es einen kurzen geschichtlichen Diskurs über das Präsidium. Direkt im Anschluss daran wurde die Gruppe ins Medienzentrum geführt, in dem normalerweise die Pressekonferenzen abgehalten werden. Hier stellten sich die beiden Polizisten allerlei Fragen zu diversen Themen, von Polizeiserien über verschiedene Fälle bis hin zu den Arrestzellen. Einige Teilnehmer der Führung schienen auch durchaus daran interessiert, später einmal bei der Polizei zu arbeiten, weshalb Herr Dengler in diesem Rahmen noch über Praktika und Ausbildungsmöglichkeiten bei der Polizei Bayern informierte.

Nächster Punkt nach der Fragerunde war ein Film über die Einsatzzentrale. Dieser handelte unter anderem von dem ZEUS (zentrales Einsatzleit- und Unterstützungssystem). Das Highlight des Tages war dann ein Besuch in der Zentrale, hier konnte die Gruppe live miterleben, wie Notrufe entgegengenommen und Streifenwagen koordiniert wurden. Der diensthabende Einsatzleiter stand der Jugendgruppe ebenfalls noch Rede und Antwort. Zu guter Letzt besuchte die Gruppe das kleine hauseigene Museum zur Polizeigeschichte in München.

Zur Verabschiedung gab Herr Dengler der Gruppe noch mit auf den Weg, dass man sich „bei der Polizei natürlich besonders über solch interessierte Bewerber freue“. Insgesamt hat den Jugendlichen der informative Besuch sehr gut gefallen. Andreas Frank, Ortsbeauftragter des THW Ortsverbandes München-Land, bedankt sich für die Einladung: „Der THW-Jugend wurde ein sehr guter Einblick in die Polizeiarbeit gewährt, was bei künftigen Einsätzen hilfreich ist, denn die Zusammenarbeit zwischen THW und Polizei ist ein sehr wichtiger Baustein.“


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: