06.12.2020, von Jürgen Schub

26 Wohnparteien ohne Wasser und Strom

Oberschleißheim: Wassereinbruch führt zu erheblichen Schäden im Keller und an der Stromhausverteilung

Der Ortsverband München-Land wurde in den frühen Morgenstunden in ein Wohnhaus nach Oberschleißheim gerufen. Aufgrund eines Wassereinbruch im Keller des Gebäudes wurde die Trennwand zwischen dem Raum mit der Wasserzufuhr und dem Raum mit der Stromhausverteilung eingedrückt. Beide Einspeisungen für Strom und Wasser mussten daher sofort abgeschaltet werden. Damit die Bewohner des betroffenen Gebäudes nicht ohne Wasser und Strom über das Wochenende auskommen müssen, wurde der Ortsverband mit seinen Helfern beauftragt, bei der Erstellung einer provisorischen Stromverteilung zu unterstützen. Nachdem die Trümmer der eingestürzten Wand und der alten Verteilung beseitigt wurde, wurden die Voraussetzungen zum Erstellen der neuen Verteilung geschaffen. Kabel wurden neu verlegt, Halterungen für Stromzähler und Sicherungskästen eingerichtet. Durch die neue Stromverteilung konnte den Anwohner zumindest eine Grundversorgung mit Strom gewährleistet werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: