10.03.2019, von Andreas Frank

Unterstützung der Kriminalpolizei nach Hausbrand

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist ein denkmalgeschütztes Bauernhaus direkt neben einem Hotel an der Münchner Straße in Taufkirchen fast vollständig ausgebrannt.

Zeugen hatten berichtet, dass sich vor dem Brand Personen im Haus aufgehalten haben. Die Brandfahndung hat das THW am Sonntag um Unterstützung bei der Begehung des Hauses gebeten. Das Haus wurde in der Brandnacht von der der Feuerwehr gesperrt, weil es als akut einsturzgefährdet eingestuft wurde. Die beiden Baufachberater vom THW haben die Statik des Hauses begutachtet und die Helfer vom THW sowie die Polizei konnten unter Anweisung der Baustatiker das Haus betreten und untersuchen. Vorsichtshalber wurden neben dem GKW 1 noch der MLW mit Baustützen mitgeführt, um eventuell das Gebäude abstützen zu können.

Insgesamt waren 13 Helfer am Sonntag von 12 bis 15 Uhr im Einsatz.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: