18.09.2020, von Andreas Frank

THW München-Land unterstützt THW Freising bei einer Bergung nach LKW-Unfall

Am 18. September um 2:42 Uhr stürzte auf der BAB A92 in Fahrtrichtung München, kurz nach der Anschlussstelle Moosburg-Nord, ein mit Getrieben beladener Sattelzug aus bisher unbekannter Ursache um.

Das THW Freising wurde zur Bergung der Ladung alarmiert.

Die in dem LKW in speziellen Transportgestellen gelagerten Getriebe waren durch das Umstürzen des Fahrzeugs zu einem großen Teil aus den Gestellen gefallen und lagen lose im LKW. Da die Getriebe einbaufertig mit Getriebeöl befüllt transportiert wurden, war der gesamte LKW samt der Ladung mit Getriebeöl verunreinigt. Aufgrund der Verunreinigung und zur Vermeidung weiterer Umweltschäden konnte der Transport mit den THW-Ladefahrzeugen nicht durchgeführt werden. Daher musste der Abtransport mit den flüssigkeitsdichten Mulden des Ortverbandes sowie des Abschleppunternehmens durchgeführt werden.

Die durch den Ortsverband Freising beladenen Container wurden anschließend zum Abschleppunternehmen nach Garching transportiert.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: