29.11.2021, von Susanne Bock

THW-Einsatz im Impfzentrum Haar geht in die Verlängerung

Bereits seit Mittwoch, den 24.11.2021, ist der THW-Ortsverband München-Land im Haarer Impfzentrum im Einsatz. Bis zu 22 ehrenamtliche Einsatzkräfte unterstützen dort täglich den Kampf gegen die Corona-Pandemie.

Der Einsatzauftrag lautet, die Impfkapazität im von den Maltesern betriebenen Impfzentrum zu erweitern. Hierfür wurde eine zweite Impfstraße neu aufgebaut, für die es bis dahin kein Personal gab.

Die Bandbreite der Aufgaben der THW-Einsatzkräfte reicht von der Registrierung und der Anmeldung der Impfwilligen, bis hin zu deren Weiterleitung, dem Ausdrucken der QR-Codes der Impfzertifikate und der Kontrolle der Wartezimmer. Die Impfungen selbst werden durch medizinisch geschultes Personal (z. B. Ärztinnen und Ärzten) durchgeführt und vom Malteser Hilfsdienst organisiert. Außerdem verstärken THW-Einsatzkräfte die Impfteams der beiden Impfbusse.

Andreas Frank, Ortsbeauftragter des THW München-Land, war selbst mehrfach im Impfzentrum Haar im Einsatz: „Ich freue mich, dass wir die Gelegenheit haben, bei einer so wichtigen Sache wie dieser Impfaktion mitzuwirken. Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfern, die meinem Aufruf folgen und hier mitwirken.“

Das THW München-Land bedankt sich bei den beteiligten Organisationen, dem Malteser Hilfsdienst und den THW-Ortsverbänden München-Ost und Markt Schwaben für die gute Zusammenarbeit.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: