13.03.2019, von Jürgen Schub

Senf auf der Autobahn

Ladungsbergung nach LKW-Auffahrunfall auf der A99 zwischen Ottobrunn und Hohenbrunn

Nach einem Auffahrunfall mit vier Lastwagen am Dienstagnachmittag wurde das Technische Hilfswerk zur Unterstützung der Aufräumarbeiten gegen 16:15 zur umfallstelle gerufen. Einer der Lastkraftwagen war mit ca. 2 Tonnen Senf beladen. Durch den starken Aufprall fielen einige Senfgläser von der Ladefläche auf die Autobahn. Um den LKW von der Umfallstelle abtransportieren zu können, musste die die Helfer die zerstörte Ladung zuerst mittels Schaufel und menschlicher Kraft in einen Radlader und dann in die bereitgestellte Absetzmulde umladen.

Der Einsatz dauerte für die 18 eingesetzten freiwilligen Helfer bis ca. 22 Uhr.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: