20.10.2017, von Andreas Frank

Pullach Baukran umgestürzt

Am Freitag den 20. Oktober 2017 wurde der Ortsverband zum zweiten Mal an dem Tag um 15:02 Uhr zu einem Einsatz gerufen.

In Pullach in der Jaiserstraße war ein 40 Meter Baukran umgestürzt und lag quer über die Fahrbahn und beschädigte den Dachstuhl des benachbarten Wohnhauses. Gemeinsam mit der Pullacher Feuerwehr wurde beraten, wie der Kran zurückgebaut werden könnte. Im Verlauf der Beratungen, hat sich die für den Unfall verantwortliche Baufirma entschlossen, die auf dem Dachstuhl des benachbarten Huses liegenden Teil mittels eines eigens organisierten Autokrans zu bergen. Acht Helfer des THW leuchteten die Unfallstelle aus und unterstützen die Baufirma beim Zerlegen und Verladen des Krans.

Die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr und Kreisbrandinspektion hat mal wieder gezeigt, wie ein gutes Miteinander zu einer erfolgreichen Bewältigung einer solchen Lage führt. Um 23 Uhr konnten alle Helfer des Ortsverbands München-Land wieder wohlbehalten in die Unterkunft zurückkehren.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: