20.09.2017, von Andreas Frank

Obstlaster liegt auf A99

Um 5:00 Uhr des 20.09.2017 wurde der Fachberater THW auf die A99 in Fahrtrichtung Nürnberg in den Baustellenbereich kurz vor der Anschlussstelle Haar zu einem umgestürzten Sattelzug alarmiert.

Laut Autobahnpolizei waren gegen 04:30 ein 34-jähriger Kraftfahrer und sein Beifahrer aus Bosnien mit ihrem vollbeladenen Obsttransporter auf dem Weg von Italien nach Hamburg, vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit, auf die Dauerbaustelle zugefahren. Dabei übersah der 34-jährige Fahrer die veränderte Verkehrsführung. Beim Versuch, im letzten Moment den Fahrstreifen zu wechseln, überfuhr er die Baustellenmarkierungen und durchbrach dabei die Baustelle. In Folge verlor der Fahrer die Kontrolle über den Sattelzug und kippte nach 150 Metern links in den Grünstreifen. Der Fahrer des Sattelzugs wurde dabei leicht verletzt.

Die Kräfte der Feuerwehr Hohenbrunn sicherten zusammen mit der Autobahnmeisterei die Unfallstelle ab, leuchteten die Unfallstelle aus und verhinderten ein weiteres Austreten von Diesel aus dem Tank. Nach Erkundung der Unfallstelle erfolgte gegen 5:20 Uhr der Vollalarm für den Ortsverband München-Land. 24 Tonnen feinstes Obst (Birnen, Äpfel, Melonen, Kiwi, Weintrauben, etc.) und Gemüse (Kohlrabi, Tomaten, Zwiebeln, Chili, Fenchel, Koriander, Petersilie, etc.) musste händisch aus dem LKW geborgen und auf die durch das THW bereitgestellten LKW´s umgeladen werden.

Die Transportkapazität des eigenen Ortsverbandes reichte leider nicht aus, so dass die OV´s Markt Schwaben und München-Ost zur Unterstützung hinzugezogen werden mussten.

Die Umladearbeiten waren nach 4 Stunden beendet, so dass das Bergungsunternehmen den LKW wieder aufstellen konnte. Die aufgenommene Ladung wurde bis zur Übergabe an die Spedition in der Liegenschaft des Ortsverband München-Land zwischengelagert. In den Abendstunden trat Birne, Apfel & Co dann wieder die Heimreise nach Italien an.

Wir danken den Kameradinnen und Kameraden von der Feuerwehr Hohenbrunn, THW Markt Schwaben und dem THW München-Ost für deren Unterstützung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: