08.02.2018, von Jürgen Schub

LKW in der Ausfahrt Hofoldinger Forst umgekippt

Am frühen Donnerstagmorgen verlor ein LKW-Fahrer aus noch ungeklärter Ursache in der Ausfahrt Hofoldinger Forst die Kontrolle über seinen Sattelzug und blieb umgekippt an der Böschung liegen. Der Kraftfahrer blieb bei dem Umfall unverletzt und wurde durch die Kameraden der Feuerwehr aus dem Führerhaus geborgen.

Da der LKW zusammen mit der Ladung nicht aufgestellt werden konnte, wurde in Abstimmung mit dem Fachberater des Technischen Hilfswerks München-Land entschieden, die Ladung zu bergen und umzuladen. Für die Bergung der Ladung wurden um 6 Uhr 30 die Helferinnen und Helfer der Ortsverbände Markt Schwaben, München Ost und München-Land alarmiert. Die Entladung war gegen 10 beendet und das Bergungsunternehmen konnte den umgestürzten LKW wieder aufstellen. In der Unterkunft des Ortsverbandes München-Land wurde die geborgene Ladung wieder transportfähig gestapelt, damit sie durch das Fuhrunternehmen wieder abtransportiert werden konnte.

Wir danken den Ortsverbände Markt Schwaben und München Ost für professionelle und gute Zusammenarbeit.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: