03.02.2022, von Andreas Frank

Lagerhalle in Kirchheim brennt

In einer Lagerhalle in Kirchheim, in der E-Scooter gewartet und geladen werden, kam es am heutigen Donnerstag gegen 4 Uhr in der Früh zu einem Brand.

Um 5:21 Uhr wurde der Fachberater vom THW-Ortsverband München-Land alarmiert. Der Baufachberater von Ortsverband München-Ost wurde ebenfalls hinzugezogen.

Die Feuerwehr beauftragte das THW zur Bergung eines Gabelstaplers aus der Halle sowie zur Begutachtung der Lagerhalle auf deren Standfestigkeit. Durch die hohe Temperatureinwirkung bei dem Brand mehrerer Paletten mit Lithium-Ionen-Akkus wurde die Baukonstruktion in Mitleidenschaft gezogen.

Die Halle wurde mittels vier Gerüsttürmen gesichert und stabilisiert.

Die Akkus wurden in eine Spezialmulde des Ortsverbandes Markt Schwaben verladen und zum Entsorger mittels Feuerwehrbegleitung gefahren.

Anschließend mussten die restlichen Akkus noch aus der Halle verbracht werden.

Insgesamt waren 28 Kräfte vom THW im Einsatz- Die Arbeiten waren gegen 18 Uhr beendet.

Wir bedanken uns bei allen beteiligten Organisationen, den Freiwilligen Feuerwehren Kirchheim, Aschheim und Heimstetten, dem ABC-Zug München-Land, der UG-ÖEL, der Kreisbrandinspektion Landkreis München, der Polizei und dem Rettungsdienst sowie den THW-Ortsverbänden München-Ost und Markt Schwaben für die hervorragende Zusammenarbeit.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: