München, 30.11.2010, von Bastian Dobler

Ladungsbergung am Autobahnkreuz München-Nord

THW unterstützt Feuerwehr Garching bei Ladungsbergung

Am frühen Morgen des 30.11. prallte der Anhänger eines Lastzugs bei der Abfahrt von der A9 auf die A99 Richtung Stuttgart am Autobahnkreuz München-Nord gegen einen Fahrbahnteiler.

Durch den Aufprall wurde die Hinterachse des Anhängers abgerissen und ein Großteil der Ladung bestehend aus leeren PET- und Glasflaschen verteilte sich auf der Fahrbahn und dem Grünstreifen. Die Feuerwehr Garching begann mit der Bergung der Ladung und alarmierte um 5 Uhr das THW zur Unterstützung.

Die Flaschen und Träger wurden von Helfern per Hand und dem Bergeräumgerät auf einen LKW des Ortsverbandes München-Land und in Mulden des Ortsverbandes München-Ost verladen. Anschließend wurde die Ladung zu einer Spedition in Erding verbracht. Die Arbeiten auf der Autobahn dauerten bis 8:45 Uhr.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: