10.10.2018, von Andreas Frank

Glück im Unglück für Kranführer

Untergrund gab nach und 80-Tonnen Autokran landet beinahe in einer Baugrube

Am Mittwochabend um 19:50 Uhr wurde der Fachberater zu einem Einsatz nach Oberhaching gerufen. Ein 80-Tonnen Kran war an einer Baugrube in Schräglage gekommen und drohte umzustürzen.

Die Kranfirma entschloss sich, den Kran mit eigenen Mitteln wieder aufzurichten. Ein Eingreifen vom THW war aus diesem Grund nicht erforderlich.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: